Spielpark Niedergirmeser Land

Der Wetzlarer Stadtteil Niedergirmes besitzt an vielen Stellen einen dörflichen Charakter, ist an anderer Stelle aber stark durch die angrenzende Schwerindustrie überformt worden. Das Viertel gilt lange als traditionelles Arbeiterquartier. Der Anteil von Bürgern mit Migrationshintergrund ist im städtischen Vergleich besonders hoch.
Im Rahmen der „Sozialen Stadt“ führten wir Streifzüge und Ideensammlungen sowohl mit den Jugendlichen als auch mit den Kindern des Stadtteils durch. Ein alter Spielplatz wurde für die Anlage eines neuen, attraktiven Freizeitangebotes herausgefiltert.
In einem Aktions-Tag mit Workshop auf dem alten Spielplatz wurden die zusammengetragenen Eindrücke ausgewertet. Daraus entwarf unser Büro einen attraktiven Spiel- und Freizeitraum, um zur nachhaltigen Entwicklung des Stadtteils beizutragen. Im Mai 2010 wurde der neue Spielpark unter reger Anwohnerbeteiligung an einem Bau-Aktions-Wochenende realisiert.

Ausführung: 2010
Auftraggeber: Stadt Wetzlar