Bolzplatz Aßlar

Spielende Kinder und ruhesuchende Anwohner: Zwei Parteien mussten bei diesem Projekt versöhnt werden. Im Rahmen des Projektes „Soziale Stadt“ konnte unser Büro eine Lösung für dieses schwierige Miteinander finden und ein gutes Beispiel für Jugendförderung schaffen. Gebaut wurde ein Omnistadium, welches sich durch seine spannende Konstruktion auszeichnet. Freizeitsportler erleben auf dem Platz das Gefühl, in einem kleinen Stadion zu spielen, sei es Fuß- oder Basketball. Ein besonderes Merkmal sind die schwingungsfreien Begrenzungselemente, die beim Spielbetrieb kaum Abprallgeräusche erzeugen und so ein friedliches Miteinander von Sportlern und Anwohnern ermöglichen.

Ausführung: 2011
Auftraggeber: Stadt Aßlar